Fotos: 05 vs. Vallstedt //Soli-Aktion für RS Leipzig

Kein Fußball den Faschisten

Liebe Freundinnen und Freunde vom RSV Göttingen 05

Wir möchten uns mit diesem Flugblatt an Sie wenden, weil wir Ihnen erklären möchten, warum wir heute beim Spiel unserer 1. Herren ein besonderes Spruchband präsentieren.

Möglicherweise haben Sie mitbekommen, dass es in Brandis (Sachsen) einen gewalttätigen Übergriff von Neonazis auf Spieler und Fans des Roter Stern Leipzig gekommen ist.

Wir zitieren aus der Pressemitteilung des RS Leipzig einige Passagen, da sie unserer Meinung nach sehr deutlich machen, was genau passiert ist:

„Beim Auswärtsspiel des Roten Stern Leipzig (RSL) am 24.10.2009 beim FSV Brandis kam es zu einem gewalttätigen Angriff von ca. 50 Personen gegenüber den Spielern, Verantwortlichen und Fans des RSL. Die Angreifer sind dem neonazistischen Spektrum zuzuordnen.

Auf Nachfrage schilderten Verantwortliche des FSV Brandis und eingesetzte Polizisten, dass sie bereits im Vorfeld Erkenntnisse hatten, dass Nazis zum Spiel anreisen wollten. Dennoch konnten die Vereinsordner und die wenigen anwesenden Polizisten nicht die Sicherheit gewährleisten. Im Vorfeld der Partie stattgefundene Gespräche zwischen dem FSV Brandis und der Polizei führten nicht zu einer Aufstockung der Einsatzkräfte. Kurz vor Spielbeginn wurden Fans des RSL durch Lautsprecherdurchsagen gebeten, eine Seite des Sportplatzes zu räumen, weil „die Dummen noch kommen“. Auffällig ist in diesem Zusammenhang, dass ein Brandiser Ordner der angreifenden Personengruppe einen separaten Eingang öffnete, sich daraufhin vermummte und an den Auseinandersetzungen auf Seiten der Nazis teilnahm. Nach dem unkontrollierten Betreten des Sportplatzes bewaffneten sich die Angreifenden mit Eisenstangen, Steinen und Holzlatten, die auf dem Sportplatz deponiert waren. Dieser Umstand lässt auf einen geplanten Angriff schließen.

Daraufhin kam es zu Jagdszenen, sofort wurden wahllos die Fans des Roten Sterns mit den bereitgestellten Gegenständen angegriffen. Die Fans wichen zurück, wurden aber durch die baulichen Gegebenheiten des Sportplatzes in die Enge gedrängt. Man musste sich bis zum Eintreffen der Polizei selbst schützen und erwehrte sich den Angriffen. Im Zuge der Angriffe wurden drei Personen schwer, und weitere Personen verletzt. Zur Zeit werden die Schwerverletzten in Krankenhäusern behandelt.
Durch den Neonaziangriff wurde die Partie nach zwei Minuten abgebrochen. […]“

Wir sind entsetzt über diesen Angriff auf unseren Lieblingssport! Wir wünschen den Verletzten gute Besserung und hoffen, dass die Angreifer baldmöglichst gefasst und bestraft werden.
Übrigens sind wir andererseits stolz, dass wir alle beim RSV Göttingen 05 seit Jahren gegen jede Form der Diskriminierung Position beziehen und somit dafür gesorgt haben, dass sich an der Benzstraße alle wohlfühlen können und Rassismus, Faschismus und Sexismus bei uns keine Chance haben.
Sorgen wir alle dafür, dass das auch weiterhin so bleibt und Vorfälle wie in Brandis schreckliche Ausnahmen bleiben!

KEIN FUSSBALL DEN FASCHISTEN
SOLIDARITÄT MIT ROTER STERN LEIPZIG

Einige aus der Gegengerade, CIDERBOiZ und Spritzkids


10 Antworten auf „Fotos: 05 vs. Vallstedt //Soli-Aktion für RS Leipzig“


  1. 1 lb 234+432 03. November 2009 um 0:39 Uhr

    gute aktion! weiter so! ich hoffe mal, ihr habt gegen vallstett auch gewonnen!

  2. 2 webmaster 03. November 2009 um 1:09 Uhr

    Danke für die Unterstützung. Wir haben Eure Bilder mal gespeichert und auf unserer Facebookseite hochgeladen, wenn ihr nix dagegen habt.
    lg

    RSL

    http://www.facebook.com/album.php?aid=156400&id=64737723053&l=51877837ee

  3. 3 Administrator 03. November 2009 um 1:16 Uhr

    Natürlich nichts dagegen.

    Grüße nach Leipzig

  4. 4 idri 03. November 2009 um 11:08 Uhr

    supersache.

  5. 5 manager 03. November 2009 um 22:12 Uhr

    Super Aktion von euch! Hoffentlich klappt es irgendwann mal mit dem schon 2x vergeblich anvisierten Freundschaftsspiel unserer Mannschaften!

  6. 6 Leipzig bleibt nazifrei 04. November 2009 um 0:32 Uhr

    Sehr schönes Spruchband.

  7. 7 ciderboiz 04. November 2009 um 0:41 Uhr

    bzgl. des froindschaftsspiels sind wir auch schon unseren vorstand am rumnerven. grundsätzlich scheinen die garnicht abgeneigt. ist möglicherweise einfach ne terminfrage.

    ach und dann noch: bei euch oder bi uns??

    auf jeden fall mit lekkerer fete hinterher ;-)

  8. 8 Ingrid 06. November 2009 um 21:59 Uhr

    Hier noch ein Artikel zu dem Vorfall:
    http://www.spiegel.de/sport/fussball/0,1518,659503,00.html

  9. 9 huhu 22. Dezember 2009 um 18:56 Uhr

    wer hat den angefangen mit dem ganzen scheiß?

    wenn ich das schon höre, brandis und überfall, da kommts mir hoch?
    hört auf mit dem provozieren, da passiert auch nich sowas!

    roter stern wisst ihr noch?

  10. 10 supporter 30. März 2010 um 17:36 Uhr

    Hey, wollte euch nur mal über das Wiederholungsspiel am 7.4. und den weitergehenden Prozessen informieren, wenn es euch interessiert. vielleicht habt ihr ja auch lust zu kommen.

    alle infos hier:

    http://tatortbrandis.blogsport.eu/

    liebe grüße

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.